Neues zwischen Rahden und Uchte

Neustart im August

Am 21. Mai sollte der rote „Uerdinger“ Schienenbus der Museumsbahn eigentlich wieder zu seinen regelmäßigen Fahrten zwischen Rahden und Uchte starten. Die Corona-Pandemie hat leider auch hier den Saisonbeginn zu Himmelfahrt durchkreuzt. Auch die planmäßigen Fahrtage am 14. Juni und 19. Juli mussten ausfallen. 

An den vorgesehenen Terminen am 9. August, 6. September und zum Abschluss der Saison am 3. Oktober wollen wir jedoch wieder fahren, sofern bis dahin keine erneuten Einschränkungen verfügt werden. 

Abstands- und Maskenpflicht werden allerdings ebenso verpflichtend sein wie eine Voranmeldung mit den Kontaktdaten, die nach der Fahrt für drei Wochen aufbewahrt werden.

Für den Tag des offenen Denkmals am 13. September haben wir einen Tag der offenen Tür auf unserem Gelände am Lokschuppen in Rahden vorgesehen.

Sonderfahrten gehören ebenfalls zu unserem Angebot; für sie ist eine Mindestzahl von Teilnehmern mit Anmeldung erforderlich. Ob sie stattfinden können, hängt von den Auflagen ab, die dann für uns und die Wirte maßgeblich sind.

Diese Termine stehen unter Vorbehalt fest:

31. Oktober (Reformationstag) von Uchte zum Pickertessen nach Hahnenkamp,

1. November (Allerheiligen) von Rahden zum Schlachtefest nach Uchte,

5. und 6. Dezember Nikolausfahrten von Rahden und Uchte nach Bohnhorst.

Der aktuelle Stand wird frühzeitig hier und in der Presse angekündigt.